Die EHL ist eine wertvolle Quelle talentierter Mitarbeiter für Ihre Praktikantenstellen und Festanstellungen. Die Absolventen unserer Bachelor-, Master- und Zertifizierungsprogramme verfügen über fundierte theoretische Kenntnisse sowie praktische Berufserfahrung. Beides können sie erfolgreich auf die größten Herausforderungen anwenden, vor denen Ihr Unternehmen steht.

Darüber hinaus bietet das ausgedehnte Alumni-Netzwerk der EHL einen äußerst erfahrenen Talentpool. Hier können Sie Kandidaten finden, die sich für anspruchsvollere Positionen in Ihrem Unternehmen eignen.

EHL_career_fair_hall
Nehmen Sie an unserer Jobveranstaltung teil, um unter 1'500 Studierenden im Bereich Hospitality Management, die auf der Suche nach einem Praktikum oder einer Anstellung sind, geeignete Kandidaten kennenzulernen, mit ihnen ein Vorstellungsgespräch zu führen und sie anzuwerben. Eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Ihren Bekanntheitsgrad zu erhöhen und sich innerhalb nur eines Tages gezielt zu profilieren.

Zeugnisse von Arbeitgebern

Sieben Gründe, unsere Studenten einzustellen

Unsere Studierenden stammen aus über 120 verschiedenen Nationen. Die meisten von ihnen sind in einem internationalen Umfeld aufgewachsen.
Sie verfügen über eine überdurchschnittliche Anpassungsfähigkeit und können besser mit den unterschiedlichsten Standpunkten umgehen. 84 % der EHL-Studenten sprechen mindestens drei Sprachen.
Die meisten unserer Studierenden sind viel gereist und haben internationale Schulen besucht. Bereits bevor sie zur EHL kommen, bauen sie sich ein umfangreiches und vielfältiges persönliches Netzwerk auf.
Dank ihrer Ausbildung im Gastgewerbe und ihrer Erfahrung sind sie in der Lage, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu verstehen und eine vertrauensvolle Beziehung zu diesen aufzubauen.
Die Studierenden der EHL werden so ausgebildet, dass sie sehr auf ihr äußeres Erscheinungsbild und ihr Auftreten achten. Sie sind daran gewöhnt, in der Öffentlichkeit zu stehen, Präsentationen vor einem großen Publikum zu halten oder VIP-Kunden zu betreuen.
Infolgedessen beeindrucken sie durch ihr selbstbewusstes Auftreten und ihre gewählte Ausdrucksweise.
Die Studierenden müssen während des Studiums Gruppenarbeiten und Einzelprojekte unter einen Hut bringen. Dadurch sind sie sehr gut organisiert und Multitasking bereitet ihnen keine Probleme.
Sie wissen, dass geschäftlicher und persönlicher Erfolg darauf beruht, anderen behilflich zu sein, und gehen daher großzügig mit ihrer Zeit, ihrem Wissen und ihren Ressourcen um.
Selbst die meisten Studierenden im ersten Studienjahr verfügen bereits über Berufserfahrung im Gastgewerbe. Sie wissen, dass sie erst dann nach Hause gehen, wenn alle mit der Arbeit fertig sind.
Sie zögern nicht, mehr zu leisten, damit ein Projekt optimal verläuft – denn sie wissen, wie wichtig Teamarbeit für den Erfolg der Gruppe ist.
Die Lehrveranstaltungen an der EHL umfassen ein breites Spektrum von digitalem Marketing über Finanzen bis hin zum Immobilienmanagement. Anhand zahlreicher Fallstudien und Anwendungsbeispiele aus dem realen Arbeitsleben werden den Studierenden fundierte analytische Kenntnisse vermittelt, ohne dass sie sich zu sehr in der Theorie verzetteln.
Lernbereitschaft ist eine Voraussetzung für die Aufnahme in die EHL, doch die Begeisterung der Studierenden für das Gastgewerbe bezieht sich nicht ausschließlich auf den Unterricht. Die meisten von ihnen widmen einen Teil ihrer Freizeit gemeinnützigen Aktivitäten, organisieren Veranstaltungen oder planen ihr zukünftiges Start-up im Gastgewerbe.
ehl-career-fairs-jobs

Praktika

Pro Jahr bieten wir zwei Praktikumsphasen an. Diese bieten unseren Studierenden die Möglichkeit, Einblicke in das Gastgewerbe zu gewinnen und das im Unterricht Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Sie können Ihre Praktikumsangebote in unserer Stellenbörse veröffentlichen oder an einer unserer Jobmessen teilnehmen, in der Hotelfachschule Lausanne stattfinden.

Praktika im Vorbereitungsjahr

Das Ziel des Praktikums im Vorbereitungsjahr besteht darin, zusätzlich zum Unterricht an der Hotelfachschule eine Ausbildung in einem Unternehmen anzubieten. Diese ermöglicht es den Studierenden, die Zulassungskriterien für den Bachelorstudiengang im Bereich Hospitality der HES-SO gemäß Art. 5 Absatz 1 Buchstabe b des Bundesgesetzes über Fachhochschulen (LHES - 414.71) zu erfüllen.

Dieses Praktikum muss in einer operativen Abteilung der Hotel-/Nahrungsmittelservicebranche oder im Gastgewerbe im weiteren Sinne absolviert werden.

Das Praktikum muss in einer einzelnen Branche absolviert werden. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Abteilungen ist gestattet.

Praktikumstermine

Minimum 24-wöchige Betriebspraktika (Studierende im Vorbereitungsjahr) 

Tätigkeiten in der Küche, im Service, im Housekeeping, an der Rezeption, Kliniken und Krankenhäuser etc.

  • Frühling: Zwischen 19. Februar und 15. September 2024
  • Herbst: Zwischen Ende Juli 2024 und Ende Januar 2025 (tbc)

Praktikumsunterlagen

Bachelor-Praktika

Das Ziel des Bachelor-Praktikums besteht darin, zusätzlich zu den Hochschulkursen Berufserfahrung in einem Unternehmen zu ermöglichen. Dadurch sollen die theoretischen Kenntnisse mit der Praxis der Dienstleistungsbranche verglichen werden, um die Studierenden auf den Arbeitsmarkt vorzubereiten.

Dieses Praktikum muss in einer Verwaltungsabteilung absolviert werden. Der Studierende kann sich die Branche aussuchen.

Das Praktikum muss in einem einzelnen Unternehmen absolviert werden. Ein Wechsel zwischen verschiedenen Abteilungen ist gestattet.

Remote Administrative Praktika sind möglich. Es gelten die gleichen Bedingungen wie für Onsite-Praktika.

Praktikumstermine

MInimum 24-wöchige Praktika im Verwaltungsbereich (Bachelor-Studenten im 4. Semester) 

In den Bereichen Vertrieb, Marketing, Ertragsmanagement, Personalwesen etc.

  • Frühling: Zwischen 29. Januar und 25. August 2024 
  • Herbst: Zwischen Ende Juni 2024 und Mitte Januar 2025 (tbc)

Praktikumsunterlagen

Haben Sie Fragen? Kontakt aufnehmen