Über die Initiative „Women in Leadership“

„Women in Leadership“ ist eine Initiative der EHL, deren Schwerpunkt auf Frauen in Führungspositionen liegt. Sie zielt auf die Förderung von Führungsqualitäten, Kulturen und Richtlinien ab, die zu einem vielfältigen, ausgewogenen und auf den Menschen ausgerichteten Umfeld beitragen. Durch sie soll erreicht werden, dass unsere Studierenden, Dozenten, Mitarbeiter und Alumni ein erfülltes Berufs- und Privatleben haben.

In Anbetracht des beträchtlichen unausgeschöpften weiblichen Führungspotenzials weltweit sind wir davon überzeugt, dass Frauen, die eine positive Wirkung auf Unternehmen und die Gesellschaft ausüben möchten, dazu befähigt werden sollten, ihre Vision zu verwirklichen und zur Führungsvielfalt beizutragen.

Die WIL-Initiative setzt sich ein für:

INFORMATIONEN: Sensibilisierung, Verbreitung aktueller Erkenntnisse, Diskussion über sensible Themen und Weitergabe von Erfahrungen und bewährten Praktiken

MASSNAHMEN: Entwicklungsunterstützung von Menschen mit Potenzial, Ausbau von Netzwerken und Entwicklungsmöglichkeiten, Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen für Unternehmen und Durchführung innovativer Projekte zur Förderung von Frauen
ehlgroup.research.wil.themes

Behandelte Themen

  • Vielfalt in Führungspositionen und Inklusion
  • Frauen im Gastgewerbe, Frauen und Unternehmertum
  • Networking, Mentoring, Coaching, Frauenförderung
  • Flexible Arbeitsregelungen, Vereinbarkeit von Beruf und Familie, Elternschaft
  • Talentmanagement, Lohngleichheit, sexuelle Belästigung
  • Karrieren von Frauen, berufstätige Ehepartner, Auslandsentsendung

The WIL Team

WIL-Botschafter

WIL-Botschafter sind Branchenexperten, die unsere Initiative unterstützen und deren Denkweise, Einstellung, Verhalten sowie Maßnahmen in ihren jeweiligen Unternehmen die Werte von WIL widerspiegeln.

ehlgroup.research.wil.project

WIL-Projekte

Unsere gemeinsam mit Student Affairs (STA) durchgeführte Maßnahme zur Prävention von sexueller Belästigung (Initiative SHP) zielt darauf ab, unsere Studierenden und Mitarbeiter über sexuelle Belästigung aufzuklären, sie vor dieser zu schützen und ihnen diesbezüglich zur Seite zu stehen.

Veranstaltungen

The WIL initiative at EHL organizes regular expert conferences and workshops on the Lausanne campus for its students, faculty, and staff. We also welcome our alumni and industry professionals.

  • 8. Juni 2020 um 15.00 Uhr MEZ – WIL-Webinar Expertenreihe
    Frauen, Finanzen und Investitionen: Vorbereitungen für Ihre Zukunft
    Gastrednerin: Sonia Rüegger, Leiterin Vermögensmanagement UBS Schweiz

    Wussten Sie, dass (in der Schweiz) lediglich jedes zehnte Ehepaar langfristige finanzielle Entscheidungen gemeinsam trifft? Die meisten Entscheidungen werden ausschließlich von einem der Partner – in der Regel dem Mann – getroffen. Dies hängt mit der Annahme zusammen, dass der Ehemann mehr über finanzielle Fragen weiß als die Ehefrau. Gedanken über Ihre finanzielle Zukunft können Sie sich nicht früh genug machen – und es ist nie zu spät, um damit zu beginnen. Über Ihre finanziellen Mittel nachzudenken ist genauso wichtig wie herauszufinden, was Sie begeistert, Ihre Kompetenzen vor dem Hintergrund lebenslangen Lernens herauszubilden und Ihre beruflichen Perspektiven zu erweitern. Denn all dies gehört zu der Vorbereitung auf eine Zukunft voller Ungewissheiten. Unsere Expertin für Vermögensverwaltung, Sonia Rüegger von UBS Schweiz, wird Ihnen wichtige Einblicke in dieses Thema geben sowie fundierte Ratschläge zum Thema Frauen, Finanzen und Investitionen für Sie bereithalten.

    Klicken Sie hier, um sich jetzt für das Webinar anzumelden

  • 4. Mai 2020 um 15.00 Uhr MEZ – WIL-Webinarreihe, Mitorganisator: EPS
    Unternehmenskultur und Innovation in Krisenzeiten
    Diskussionsteilnehmer: Louise Byrne, VP Global Talent IHG; Thomas Mielke, Geschäftsführer AETHOS Consulting Group; Eugenio Pirri, Leiter für Personalwesen und Unternehmenskultur Dorchester Collection; Veronica Soares, Vorstandsmitglied Pestana Hotel Group

    Innerhalb weniger Tage hat der Ausbruch des Coronavirus für völlig neue Bedingungen in der Arbeitswelt gesorgt. Wie reagieren Unternehmen in Krisenzeiten im Rahmen ihrer Unternehmenskultur und durch die Beschreitung neuer Wege und welche Pläne haben sie für den Wiederaufschwung? Unsere namhaften Gäste werden ihre Ansichten in einer anregenden Diskussion über führende Unternehmen in Krisenzeiten mit uns teilen.

    Klicken Sie hier, um auf die Aufzeichnung des Webinars „Unternehmenskultur und Innovation in Krisenzeiten“ zuzugreifen.

  • 22. Oktober 2019 um 16:15 Uhr und 18.30 Uhr – WIL-Expertenreihe, Workshop
    Ein Gespräch über sexuelle Belästigung
    Gastrednerin: Ivana Busljeta, Leiterin des Bereichs Globale Bildung, Non-Violence Project Foundation (NVP)

    Der Workshop soll Ihnen vermitteln, was sexuelle Belästigung ist, und Ihnen Hilfsmittel an die Hand geben, mit denen Sie eine solche Situation verhindern oder bewältigen können. Ab wann spricht man von sexueller Belästigung? Wie schaffen Sie es, für Ihre Rechte einzustehen, auch wenn Sie glauben, dass Sie dazu nicht in der Lage sind? Wie bringen Sie den Mut auf, andere zu schützen und sich für sie einzusetzen – auch dann, wenn Sie keiner dabei unterstützt? Es ist nicht einfach, diese Fragen zu beantworten. Dennoch müssen wir Antworten auf diese Fragen finden. Lassen Sie uns dies gemeinsam tun.

  • 14. Oktober 2019 um 16:30 Uhr – in Zusammenarbeit mit der WIL-Workshopreihe
    Die Realität des Arbeitsmarktes

    Gemeinsam mit der Initiative „Women in Leadership (WIL) präsentiert die Women's Business Society (WBS) einen Workshop zur realen Situation des Arbeitsmarktes. Der Workshop wird von zertifizierten Coaches von OtherWise9 geleitet. Wie findet man sich in der Berufswelt zurecht? Setzen Sie sich mit dem Thema Beschäftigungsfähigkeit 4.0 auseinander und profitieren Sie von hilfreichen Ratschlägen.
  • 3. Juni 2019 um 17:30 Uhr – WIL-Reihe, Podiumsdiskussion (Mitorganisator: EPS)
    Von Frauen geführte Unternehmen: Sichtweisen von Unternehmensgründerinnen
    Diskussionsteilnehmer: Laurence Stoll, Gründerin und CEO von Marquise Technologies, Johanna Roussel, Mitbegründerin und CEO von Skwoll, sowie Magda Oltean, Mitbegründerin und Leiterin Kundenbetreuung bei Minthical

    Immer mehr Frauen gründen Start-ups, besitzen Unternehmen und sorgen dafür, dass diese erfolgreich sind. Das Unternehmertun ist jedoch mit zahlreichen Herausforderungen verbunden. Welche Bewährungsproben gibt es und wie besteht man sie? Wie kann man auf vergangenen Erfolgen aufbauen, um eine exponentielle Wirkung zu erzielen?  Welche wichtigsten Lehren werden aus den Erfahrungen gezogen? Die Diskussionsteilnehmer werden ihre Erfahrungen und Ratschläge bezüglich Unternehmensführung weitergeben. 

  • 25. Mai 2019 um 18:00 Uhr – WIL-Expertenreihe
    Menschenhandel und das Hotelgewerbe: Wie dieses Verbrechens gegen Frauen bekämpft werden kann

    Gastrednerin: Prof. Dr. Maureen Brookes, Außerordentliche Professorin an der Oxford School of Hospitality Management, Oxford Brookes University
     
    Der Menschenhandel ist eine rapide zunehmende kriminelle Aktivität.  Gemäß dem Global Slavery Index (2018) gibt es weltweit 40,3 Millionen Opfer der modernen Sklaverei und 71 % dieser Opfer sind Frauen. In zunehmendem Maße wird offenbar, dass die Hotelbranche sich vom Menschenhandel nicht lossprechen kann und deshalb zur Bekämpfung dieses abscheulichen Verbrechens beitragen muss. Diese Präsentation, die sich auf von der Europäischen Kommission finanzierte Forschungsarbeiten bezieht, zielt darauf ab, Branchenexperten, Lehrkräften und Studierenden zu vermitteln, warum es im Zusammenhang mit Hotels zu Menschenhandel kommen kann und welche Ansätze es gibt, um Menschenhandel in Hotels zu erkennen und zu verhindern. Im Rahmen der Präsentation werden eine Reihe von Ressourcen vorgestellt, deren sich Hoteliers und Lehrkräfte bedienen können, um bei der Bekämpfung des Menschenhandels eine führende Rolle zu übernehmen, ihr Unternehmen zu schützen und die Opfer zu unterstützen.

  • 2. Mai 2019 um 18:30 Uhr – WIL-Expertenreihe (Mitorganisator: EHL Presents)
    Vielfalt in Führungspositionen bei Accor

    Gastrednerin: Maud Bailly, Chief Digital Officer bei Accor

    „Vielfalt ist ein starker Antriebsmotor für die gemeinschaftliche Leistung: Es ist wichtig, Frauen und Männer, ältere und jüngere Menschen, Menschen mit unterschiedlichem Hintergrund sowie Führungskräfte der höchsten Hierarchieebene einzubeziehen, um mit gutem Beispiel voranzugehen. Die Förderung der Geschlechtervielfalt ist die Pflicht jedes Einzelnen, unabhängig von seinem eigenen Geschlecht. Und genau das ist das wichtigste Ziel von RiiSE, unserem internen Netzwerk für Vielfältigkeit bei Accor.“ (M. Bailly)

  • 15. Januar 2019 um 16:30 Uhr – WIL-Workshopreihe
    Workshop: Den eigenen Einfluss ausbauen

    Gastrednerin: Alexia Muteke-Ceppi, Senior Consultant bei EHL Advisory Services

    Der Workshop dient dazu, Tipps und Methoden an Sie weiterzugeben und Ihnen zu vermitteln, wie Sie Ihren Einfluss durch die Anwendung dieser Prinzipien auf beliebige Geschäftsszenarien ausbauen können. Anwendungsbeispiele hierfür sind die Bereiche Management, Mentoring und Verhandlungen sowie Gespräche, Texte und Präsentationen.

  • 13. November 2018 um 12:00 Uhr – WIL-Workshopreihe
    Workshop: Der Weg zu mehr Selbstvertrauen

    Gastredner: Dr. Paul Vanderbroeck, Executive Consultant, Gastprofessor an der EHL und LUISS Business School in Rom
    Der Workshop soll vermitteln, was es bedeutet, als selbstbewusste und authentische Führungspersönlichkeit aufzutreten. Jeder Mensch ist anders, und das kann zum eigenen Vorteil genutzt werden.

WIL-Alumni-Auszeichnung

Am 4. November 2019 kam das EHL-Alumni-Netzwerk (AEHL) in Chaplin's World in Vevey anlässlich der 7. jährlichen AEHL-Preisverleihung zusammen, um die Leistungen unserer Alumni weltweit zu feiern.

Bei der diesjährigen Veranstaltung wurde erstmals die „Women in Leadership“-Auszeichnung verliehen. Valérie de Corte, Global Alliance & Partnership Director, erklärte auf der Veranstaltung: „Als aktives Mitglied der „Women in Leadership“-Initiative der EHL freut es mich ganz besonders, diese neue Auszeichnung vorzustellen. Wir hoffen, dass sie künftigen Generationen von Studierenden und Alumni als Inspirationsquelle dienen wird.“

Die WIL-Auszeichnung ging an: Michelle Walder AEHL '08.

Verwandte Publikationen in Hospitality Insights (Englisch)

Videos